Autorenarchiv

BMM Runde 2 – etwas ausgebremst

Die zweite Runde der BMM hinterließ bei uns leichte Bremsspuren, aber immerhin wurden doch die meisten der kritischen Kämpfe gewonnen. Interessant an dem Tag war auch der Umstand, dass nicht weniger als 5 unserer Mannschaften bei den Schachfreunden Berlin zu Gast waren. Somit hatte diese Runde auch etwas von einem Vergleichskampf und ich witzelte auf die Frage von Markus Zelanti von den Schachfreunden, ob wir denn etwa beabsichtigten Punkte zu entführen: „40!“. OK so viele wurden es nicht, aber die Ausbeute war mit 20,5 Punkten immer noch ein klarer Sieg in dem Vergleich. Wir sind also besser als der Bundesligaverein. 😉

Diesen Beitrag weiterlesen »

Alle Jahre wieder – Weihnachtsfeier 2017

Unsere Weihnachtsfeier findet auch in diesem Jahr wieder in der  “Pieskower Lounge” und zwar am Freitag 15.12.2017 statt. Diese befindet sich in der Pieskower Straße 50a und damit ganz in der Nähe unseres Spiellokals. Beginn ist 18:00 Uhr.

Diesen Beitrag weiterlesen »

BMM Runde 1 – Zum Glück nicht alle!

Spannung und Kampfatmosphäre pur – zum Auftakt der neuen BMM-Saison traten erstmals 8 Mannschaften in unserer heiligen Halle zum Heimkampf an. Offensichtlich heizte die derart verdichtete Atmosphäre die Motivation unserer Teams so an, dass am Ende des Tages eine Gesamtleistung dastand, die besser kaum sein könnte. Die Tagesbilanz wies jedenfalls am Ende 13 von 16 möglichen Mannschaftspunkten aus und verschaffte unserem Verein bei goldenem Herbstwetter einen ebenso goldenen Start in die neue Saison. Da kann der Spielleiter nur den Hut vor dieser Leistung ziehen und sich insgeheim denken – zum Glück nicht alle, denn wie sollte man sich sonst noch steigern? Ebenfalls äußerst lobenswert: Es gab von unserer Seite kein einziges freies Brett und das kann aus Sicht des Spielleiters gern so bleiben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

1.Panke-Cup 2017 – wird verschoben

Wegen der Überschneidung mit dem Kurt-Richter-Gedenkturniers und der Oberliga wird der Panke-Cup verschoben. Aber keine Sorge, wir richten zwischenzeitlich wieder unseren BMM-Warm-Up aus, so dass Schnellschachfreunde auf ihre Kosten kommen können. Die Ausschreibung dafür folgt in Kürze.

 

Vereinskalender 2.Halbjahr 2017

Dem nachfolgenden Kalender könnt ihr die wichtigsten Termine für unseren Verein entnehmen. Der Kalender wird fortlaufend aktualisiert. Ich bitte zu beachten, dass diese Termine zusätzlich zum regulären Spielbetrieb zu sehen sind.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Lichtenberger Sommer 2017 – Nachlese mit Jürgen Brustkern

Der Lichtenberger Sommer war auch in diesem Jahr wieder ein Highlight des Berliner Schachlebens und besonders erfreulich auch ein Highlight aus Sicht vieler Zugzwang-Teilnehmer. Sensationell das Abschneiden unseres Youngsters Barath Madhan, der mit 8/9 den zweiten Platz belegte und seine Elo auf weit über 2300 Punkte hochschraubte. Dieser Erfolg beschert ihm nicht nur ein schönes Preisgeld, sondern auch  den Titel des Fidemeisters.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Morgen Fr. 11.08.2017: nächstes Training mit Jürgen Brustkern

Wer auch in der Urlaubszeit etwas für sein Schach tun möchte, kann dies morgen im Verein tun, indem er Jürgen sein Ohr leiht.

Thema des Tages:

Ungleichgewichte im Schach nach Jeremy Silman (Teil 2).

Beginn ist 20.00 Uhr.

Gartenschach 2017 bei Doc Schieritz am Sa. 01.07.2017

Frank bescherte den Vereinsmitgliedern, die seiner alljährlichen Einladung zum Gartenschachturnier folgten, auch in diesem Jahr wieder einen wunderschönen Tag, an dem das Schnellschachturnier eigentlich nur den Rahmen für ein herzliches Beisammensein mit Schach, Tischtennis und diversen kulinarischen Genüssen wie u.a. den  Bratwürsten vom Metzger des Vertrauens bildet. Das etwas abwechslungsreiche Wetter konnte der fröhlichen Gesellschaft nicht schaden, denn Frank hatte durch eine beeindruckende Planenkonstruktion hervorragend vorgesorgt. Durch an uralten Baumriesen in luftiger Höhe befestigte Spannseile erhielt der Allwetterschutz genau die erfordliche Neigung, um zwar den gelegentlich einsetzenden Regen abzuleiten, aber doch nicht von eventuellen Windböen hinfortgerissen zu werden. Seht selbst, was sich darunter befand und abspielte:

Frank und seine Frau hatten wieder aufgetischt und seinen Gästen ein leckeres Frühstücksbuffet bereitet. Der Bleckkuchen: Hmmm – ein Genuss!

Nach und zwischen der Stärkung wurde natürlich auch Schach gespielt und zwar äußerst spannendes wie hier in der Begegnung von Hanno Kühnert (li.) gegen André Meyer (re.) zu sehen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Freitag 23.06.2017 – WGM Nomin-Erdene Davaademberel kommt zu Besuch!

Na wer erinnert sich noch? Damals im Winter 2013-2014 tauchte sie nämlich schon einmal auf, nämlich beim 7. Winteropen. Raymund Stolze schrieb damals in seinem Bericht: „Und was die Kategorie Jugend und dazu weiblich angeht, muss ich doch eine Entdeckung mitteilen. Die prominenteste Teilnehmerin kam aus der Mongolei und wurde 2010 in Porto Carras in der Altersklasse U10 Jugendweltmeisterin.“

Inzwischen ist aus der kleinen Jugendweltmeisterin eine Frauen Großmeisterin mit IM-Titel und einer ELO von 2356 geworden. Auch in unserem Vereinsheim war sie damals schon zugegen nämlich zum Warm-Up im Januar 2014. Während Hendrik ihrer kleinen Schwester einen Schlitten aus einer Stullehne zusammenbastelte und auf dem Schulhof nebenan eine kleine Wintertour unternahm, gewann sie im Quartierspavillon jedenfalls genügend Partien um einen Preis zu gewinnen. Beweisfoto? Bitteschön:

Wir freuen uns auf jeden Fall riesig, dass Nomin-Erdene sich auch an uns erinnert und uns am nächsten Freitag besuchen wird. Das wollen wir ab 19.00 Uhr mit einem kleinen Schnellschachturnier (5 Runden Schweizer System mit 15 Minuten Bedenkzeit) feiern. Bei einem Startgeld von Null Euro wird es etliche kleine Preise geben.

Die Chancen stehen übrigens gut, dass der ELO-Durchschnitt an diesem Abend noch ein gutes Stückchen empor gehoben wird, denn der ehemalige Deutsche Meister GM Arik Braun wird zufällig auch zugegen sein. 😉

Außerdem wird natürlich auch gegrillt und sich des schönen Vereinslebens erfreut. Gäste sind herzlich willkommen.

Bericht vom 22. Pfingstopen

Was einst als „Schnapsidee“ mit 18 Teilnehmern als „Alle 18-Turnier“ begann, nämlich ein großes Schachturnier oder vielmehr Schachfest zu formen, ist inzwischen längst Wirklichkeit geworden. Zum 22jährigen Schnapszahljubiläum fanden sich 108 Teilnehmer aus 11 Nationen in der schönen Spielstätte unseres Vereins mitten in der „Prenzlberger-Hochhausoase“ des Mühlenkiezes ein, um unserem gemeinsamen Hobby, der Gemeinschaft an sich und dem schönen Leben zu frönen.

Mit 108 Teilnehmern wurde die Teilnehmerkapazität für das 22.Pfingstopen ausgereizt.

So wurden in drei Tagen vom 02.06. bis zum 04.06.2017 im Quartierspavillon 5 Runden Schach gespielt, nebenher unzählige Steaks, Bratwürste, Backkartoffeln, über 100 Liter „Geheimrezept-Eintopf“ sowie verschiedenste Leckereien vom Kaltbuffet verzehrt. Sowohl die schachlichen als auch die kulinarischen Genüsse konnten dann in angenehmer Atmosphäre auf der Terasse verdaut werden, ergänzt von der ein oder anderen Blitzpartie oder auch einem Nickerchen auf der riesigen Turnermatte, die im Pavillon ausgelegt war.

Diesen Beitrag weiterlesen »