Archiv für Juni 2017

Freitag 23.06.2017 – WGM Nomin-Erdene Davaademberel kommt zu Besuch!

Na wer erinnert sich noch? Damals im Winter 2013-2014 tauchte sie nämlich schon einmal auf, nämlich beim 7. Winteropen. Raymund Stolze schrieb damals in seinem Bericht: „Und was die Kategorie Jugend und dazu weiblich angeht, muss ich doch eine Entdeckung mitteilen. Die prominenteste Teilnehmerin kam aus der Mongolei und wurde 2010 in Porto Carras in der Altersklasse U10 Jugendweltmeisterin.“

Inzwischen ist aus der kleinen Jugendweltmeisterin eine Frauen Großmeisterin mit IM-Titel und einer ELO von 2356 geworden. Auch in unserem Vereinsheim war sie damals schon zugegen nämlich zum Warm-Up im Januar 2014. Während Hendrik ihrer kleinen Schwester einen Schlitten aus einer Stullehne zusammenbastelte und auf dem Schulhof nebenan eine kleine Wintertour unternahm, gewann sie im Quartierspavillon jedenfalls genügend Partien um einen Preis zu gewinnen. Beweisfoto? Bitteschön:

Wir freuen uns auf jeden Fall riesig, dass Nomin-Erdene sich auch an uns erinnert und uns am nächsten Freitag besuchen wird. Das wollen wir ab 19.00 Uhr mit einem kleinen Schnellschachturnier (5 Runden Schweizer System mit 15 Minuten Bedenkzeit) feiern. Bei einem Startgeld von Null Euro wird es etliche kleine Preise geben.

Die Chancen stehen übrigens gut, dass der ELO-Durchschnitt an diesem Abend noch ein gutes Stückchen empor gehoben wird, denn der ehemalige Deutsche Meister GM Arik Braun wird zufällig auch zugegen sein. 😉

Außerdem wird natürlich auch gegrillt und sich des schönen Vereinslebens erfreut. Gäste sind herzlich willkommen.

Bericht vom 22. Pfingstopen

Was einst als „Schnapsidee“ mit 18 Teilnehmern als „Alle 18-Turnier“ begann, nämlich ein großes Schachturnier oder vielmehr Schachfest zu formen, ist inzwischen längst Wirklichkeit geworden. Zum 22jährigen Schnapszahljubiläum fanden sich 108 Teilnehmer aus 11 Nationen in der schönen Spielstätte unseres Vereins mitten in der „Prenzlberger-Hochhausoase“ des Mühlenkiezes ein, um unserem gemeinsamen Hobby, der Gemeinschaft an sich und dem schönen Leben zu frönen.

Mit 108 Teilnehmern wurde die Teilnehmerkapazität für das 22.Pfingstopen ausgereizt.

So wurden in drei Tagen vom 02.06. bis zum 04.06.2017 im Quartierspavillon 5 Runden Schach gespielt, nebenher unzählige Steaks, Bratwürste, Backkartoffeln, über 100 Liter „Geheimrezept-Eintopf“ sowie verschiedenste Leckereien vom Kaltbuffet verzehrt. Sowohl die schachlichen als auch die kulinarischen Genüsse konnten dann in angenehmer Atmosphäre auf der Terasse verdaut werden, ergänzt von der ein oder anderen Blitzpartie oder auch einem Nickerchen auf der riesigen Turnermatte, die im Pavillon ausgelegt war.

Diesen Beitrag weiterlesen »