Archiv für Oktober 2015

BMM 2015-2016 Ausblick

Am Sonntag 08.11.2015 geht’s los und zwar gleich mit einer Heimrunde. Es ist also an der Zeit, die Hirne langsam schachlich wieder hochzufahren, um dann pünktlich zum Saisonstart fit zu sein und alles strategisch/taktische Geschick für die Mannschaft in die Wagschale werfen zu können. Zur Einstimmung deshalb gleich mal das folgende Diagramm (Auflösung am Schluss):

 

Saisoonauftakt Taktikaufgabe

Diese Stellung ergab sich aus der Damenindischen Verteidigung nach den Zügen: 1.d4 Sf6 2.Sf3 b6 3.g3 Lb7 4.Lg2 d6 5.0–0 Sbd7 6.c4 e6 7.Dc2 c5 8.d5! exd5 9.cxd5 Lxd5 10.Sc3 Lc6 11.Td1 Dc7 12.Lf4 Sh5?? Schwarz wollte gern die lästige Fesselung des Bauern d6 abschütteln, jedoch in einem denkbar ungeeigneten Moment. Taktische Gelegenheiten wie diese lässt sich in der kommenden Saison doch hoffentlich keiner von uns entgehen, denn jeder sieht ja, dass Weiß hier wie gewinnen kann?

 

Unser Verein startet wie auf der Mitgliederversammlung beschlossen mit 6 Mannschaften in die neue Saison. Mit der aktuellen Aufstellung sollten wir personell gut gerüstet sein, um freie Bretter weitestgehend vermeiden und mit voller Kraft für das Erreichen der jeweiligen Mannschaftsziele kämpfen zu können. Doch dazu muss zunächst einmal festgestellt werden, was realistische Ziele sind und da sieht es nach meinem Eindruck ungefähr so aus:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Freitag 09.10.2015: FM-Showkampf zwischen Ulrich und Jürgen

Wir leuten die neue BMM-Saison (die Staffeln sind inzwischen ausgelost – Link zum BMM-Skript) in diesem Jahr mit einem kleinen Showkampf zwischen zweien unserer Titelträger ein. Am Freitag werden ab 19.30 Uhr FM Ulrich Schwekendiek und FM Jürgen Brustkern die Klingen in zwei Schnellschachpartien (Bedenkzeit 30 Minuten/Spieler und Partie) kreuzen.

Die Partien werden auf einem DGT-Brett gespielt und mit einem Beamer auf eine Leinwand übertragen. Eine gute Sicht ist also für jeden Kiebitz garantiert. Die beiden Meister müssen nun nur noch eine gute Show liefern. Die womöglich verborgen gebliebenen Feinheiten werden in einer Analyse der Partien, die in einem separaten Training erfolgt, offenbart.

„Junge Wilde“ treffen auf „Zugzwanglose Oldies“!

Bericht vom Vergleichskampf gegen SK Langen von FM Jürgen Brustkern

(Leider funktioniert unser Schach-Plugin nach der Wartung der Seite wegen eines Hacker-Angriffs nicht mehr und muss erst erneuert werden. Die Partien werden daher noch nachgereicht…)

Der hessische Ex-Klub des Vereinstrainer SK Langen (in der Nähe von Frankfurt a.Main) reiste mit seiner Jugendabteilung von 31.8-5.9. in die Berliner Hauptstadt und suchte für einen Abend eine Möglichkeit Schach zu spielen.

junge wilde gegen zugzwanglose oldies

Diesen Beitrag weiterlesen »