Archiv für Januar 2010

Mannschaft

Dies gilt denen, die uns am 31.01. von Anfang an gefehlt haben, denen, „mit“ denen wir im Mannschaftskampf bereits um 9.30 Uhr 0 : 1 zurück lagen ohne schon wirklich schlechter gewesen zu sein.

Was gehört eigentlich dazu, in einer Mannschaft zu sein?
Was ist eine Mannschaft? Eine Truppe, in dem der Mannschaftsleiter vor jeder BMM-Runde immer wieder als Bittsteller wie im Kindergarten jedem hinterher rennt, dass der sich noch die Nase wischen soll?
Leider war es an diesem Sonntag wieder einmal so, denn das Ding bei Eckbauer ging genau deshalb unnötigerweise daneben!

Es geht in der Mannschaft um ein Gefüge von Zuverlässigkeit! Diese Eigenschaft fehlt dem einen oder anderen in Mannschaft Zugzwang III noch.
Das macht nicht nur keinen Spaß, das ist auch unsportlich – unfair.
Das ist, wie wenn man sich acht Finger verletzt hat und der Arzt sagt, er versuche gar nicht erst, acht zu retten, es versuche es gleich nur mit sieben!
Denkt mal darüber nach!
Gerd – Mannschaftleiter der 3,5 zu 4,5 Verlierer

Blick auf die Clubmeisterschaft

Nach 4 Runden, also für die B Gruppen nach der Halbzeit, für die A Gruppe vor der Halbzeit mal ein Blick auf die Tabellen:
A-Gruppe: Vorbildlich. Nur zwei Nachholepartien, eine Partie wurde sogar schon vorgezogen.
In der Tabelle führt unangefochten Peter mit 4 Siegen en Suite und 12 Punkten vor August mit 8 Punkten bei je zwei Siegen und zwei Remisen. Im Verfolgerfeld Martin S. und Hans mit 5 Punkten aus 3 Partien.

B1 Gruppe: Ganz souverän auch hier mit einer glatten Siegesserie Doc Schieritz und Christof mit je 9 Punkten aus 3 Partien. Die Meute folgt mit je 4 (aus 2) (Herbert, Danny und Jens). Insgesamt 5 Partien sind noch offen.

B2 Gruppe: Noch unübersichtlicher hier das Geschehen, 6 Partien sind noch offen, eine wurde vorgezogen. Sebastian B. führt mit 9 (4) vor Martin 7 (3), Olaf 6 (2) und Wolfgang 4 (2).

Folgende Paarungen sind noch offen:
A- Gruppe: Sebastian-Noack und Gerards-Madeja
B1-Gruppe: Schieritz-Jank Stelzer-Klemt Stegmann-Jachym Klemt-Stegmann Jank-Jakob
B2-Gruppe: zumWinkel-König Lang-Sorgenfrei Sorgenfrei-zumWinkel Knecht-Kreuchauf
König-Kreuchauf zumWinkel-Töpfer

BMM Runde 5

Unsere Erste gibt (unerwartet?) einen Punkt und damit die Tabellenführung durch ein 4:4 gegen die SG Weißensee ab. Nun wird es eng mit dem Saisonziel Aufstieg.

Die Zweite gewinnt knapp (aber verdient?) gegen Eckturm 4,5:3,5 , belegt nun Platz 4 und hat 2 Punkte Rückstand auf das Ziel Aufstieg (Platz 1 oder 2). Geht da doch noch was?

Die Dritte wird durch eine auch in dieser Höhe (2,5:5,5) unerwartete Heimniederlage gegen EckturmII vom Platz an der Sonne verdrängt, dicht gefolgt mit einem Brettpunkt vom Sieger der Begegnung. Naja, musste ja schief gehen, wenn sogar Hans der Blitzer Noack nach 3 Jahren mal wieder verliert… Immerhin noch Platz 2 also Aufstiegsplatz.

Die Vierte belegt nach einem glatten 5,5:2,5 gegen WeißenseeIII einen sauberen Mittelplatz ohne Ambitionen nach oben und Gefahr nach unten. Marienfelde und Schmargendorf sind einfach ein paar Tausend DWZ Punkte zu stark…

Ein Spielbericht von der Vierten findet man unter weiterlesen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Aktuelles

Beim HWT am Wochenende landete Jörg Fuchs mit 3,5 Punkten auf Platz 17, Martin Lang mit 2,5 auf dem 37. und Gerd mit 2 auf Platz 48. Alles im Rahmen, man hatte ja auch einiges Prominenz am Brett, aber zufrieden werden sie wohl nicht sein, denn alle sind mit 3, 9 bzw. 29 Punkten im DWZ-Minus.

Derweil vertrieb sich August die Zeit in Hamburg beim Ramada Cup und landete dort mit 2 Punkten im unteren Mittelfeld. Der Vernehmen nach hatte er tolle Stellungen auf dem Brett, z.B. in der letzten Runde.
Hey August, wir warten auf deinen Turnierbericht und ne nette Analyse…

Bitte nicht vergesssen, am Freitag ist die nächste Runde der Clubmeisterschaft fällig, einige sind jetzt schon wieder mit zwei Runden im Rückstand!!!!
Ich bitte trotz meiner entschuldigten Abwesenheit um Ergebnismeldungen.

Und nicht vergessen, am Sonntag ist in unseren heiligen Hallen wieder BMM!